MenuSuche
10.03.2013

U14/U16/U18: Trainingsweekends in Frauenfeld (08. – 10.03.13 und 01. – 03.03.13)

U18 (08. – 10.03.13): Wie am vorherigen Wochenende die U14 und U16 verbrachte auch die U18 ein intensives Wochenende in Frauenfeld. Trainiert wurde viermal bevor am Sonntagnachmittag ein Testspiel gegen die U18 des FC St. Gallen ausgetragen wurde. Unter der Leitung von Ramona lag der Schwerpunkt auf den taktischen und technischen Fertigkeiten. Ramona wurde von Matteo und Dani unterstützt. Es blieb genug Zeit für das Gesellige ... z.B. manche Tanzeinlage oder ein gemeinsamer türkischer „Auslauftanz“. Am Samstagmittag verabschiedeten sich die U17-Nationalspielerinnen da sie sich für ihre Abreise mit der SFV-U17 vorbereiten mussten. Das Testspiel gegen die U18 von St. Gallen ging 1 zu 1 aus. Die Frauen spielten trotz müder Beine mit viel Engagement und System. Damit müssten sie nun für den Finalrundenstart am nächsten Wochenende bereit sein. Besten Dank den Spielerinnen für ihren Einsatz und den Trainern für ihre Arbeit und die Begleitung des Teams.

U14/U16 (01. – 03.03.13): Die U14 und die U16 verbrachten ein intensives Trainingslager in Frauenfeld. Die seit vielen Jahren bewährte Unterkunft im Stadtinnern wurde auch dieses Jahr ihrem Zweck gerecht. Trainiert wurde auf dem Kunstrasen des FC Frauenfeld. Am Freitagabend trainierten beide Teams bei eisiger Kälte. Die Torhüterinnen wurden in diesen Tagen durch Matteo gefordert. Die U14 trainiert am Samstag noch zweimal sowie am Sonntagmorgen. Den Abschluss für die U14 bildete das Testspiel gegen die Junioren des FC Frauenfeld ... leider 3 zu 4 für die Jungs, doch mit viel Engagement und Wille bestritten. Monika und Dario waren mit dem Auftritt ihrer U14 – trotz etwas gar viel Hektik - zufrieden. Die U16 trainierte noch am Samstagmorgen bevor am Nachmittag das Testspiel gegen die GC Frauen U18 folgte. Die U16 stellte sich der Herausforderung und überraschte alle Anwesenden durch gut organisiertes Spiel und überdurchschnittliches Engagement. Die Trainer Mike und Toni waren sehr zufrieden und auch die Nachwuchschefin Ramona würdigte die U16 wegen ihrer tollen Leistung (8 zu 7 für die U16). Die U16 trainierte dann am Sonntagmorgen. Das Training vom Sonntagnachmittag wurde kurzerhand abgesagt da die Anstrengung vom Vortag ihre Spuren hinterlassen hatte. Verpflegt wurden wir am morgen und Mittag durch das Team der Eisbahn Frauenfeld und am Samstagabend stand das traditionelle Pizzaessen im Stadtinnern an. Die trainingsfreie Zeit wurde auch für einander kennen lernen genutzt. Dazu kamen noch teambildende Workshops mit der U14 sowie taktisches Besprechungen mit beiden Teams. Dazwischen mussten noch die Haarbürsten gezückt werden, denn es stand ein Fototermin für alle Teams an. Nach dem intensiven Wochenende wurden die Mädchen am späten Nachmittag ins Restwochenende entlassen. Toni hat das Wochenende in Frauenfeld organisiert … herzlichen Dank von allen Spielerinnen und Trainern.

Mitglied werden!